Engineering Services KLINGER Engineering

KLINGER BABSy
Auslegung, Berechnung, Design & Calculation

Programmsystem KLINGER BABSy

BABSy – Behälter & Apparate Bau System

Bei dem Programmsystem KLINGER BABSy handelt es sich um ein modulares Berechnungstool für die schnelle und effektive Berechnung von Druck- und Temperatur beanspruchten Komponenten für die Herstellung und Reparatur von Rohrleitungen und Apparaten. 

Der Name BABSy setzt sich zusammen aus Behälter & Apparate Bau System und ermöglicht als modulares System die Berechnung nach verschiedensten Auslegungsvorschriften wie AD2000, DIN EN 13480, DIN EN 13445 und ASME Code Section VIII Div. 1 um nur einige zu nennen. Eine vollständige Auflistung der verfügbaren Programmmodule finden Sie als Übersicht am Ende der Seite.

Das Programmsystem wurde ab dem Jahr 1982 vom Ingenieurbüro Thomas Dutz entwickelt sowie programmiert und bis zum heutigen Tag weiterentwickelt und aktualisiert. Über die Jahrzehnte konnte das Programmsystem viele Kunden aus den Bereichen Anlagen- und Apparatebau, Anwender von vielen Ingenieur- und Planungsbüros sowie eine Reihe von renommierten Anlagenbetreiber von sich überzeugen und als dauerhafte Kunden und Nutzer gewinnen. Im Jahr 2020 wurde das Programmsystem vom Entwickler Thomas Dutz an die KLINGER Kempchen GmbH weitergegeben.

Mit dem Beginn des Jahres 2021 wird das Programmsystem nun von der Abteilung KLINGER Engineering betreut, weiterhin aktualisiert und vor allem in den kommenden Monaten und Jahren zudem weiterentwickelt. 

Wir freuen uns an dieser Stelle weiterhin auf die Unterstützung und Hilfe des ursprünglichen Entwicklers Herrn Thomas Dutz zurückgreifen zu können. 

KLINGER BABSy bietet z.Z. Berechnungsmodule zu folgenden Vorschriften:

  • AD 2000 B-Reihe & S-Reihe
  • DIN EN 13480 Metallische industrielle Rohrleitungen
  • DIN EN 13445 Unbefeuerte Druckbehälter
  • BS5500 British Standard
  • ASME Code Section VIII / Div.1
  • ASME Code Section VIII / Div.2 
  • Stoomwezen

Zudem sind weitere z.T. Einzelmodule für verschiedenste Anwendungsbereiche verfügbar. 

Programmnutzung:

Voraussichtlich ab dem 3 Quartal 2021 planen wir interessierten Kunden den Zugang*  zum Programmsystem zu ermöglichen. Der Zugang wird als Einzelplatzinstallation ermöglicht. Wir möchten mit der Nutzung unseres Programmsystems unseren treuen Kunden eine Unterstützung sein und die Arbeit an und mit drucktragenden Teilen erleichtern. Daher wird sich der Kaufpreis sowie eine jährliche Servicepauschale zum Teil am Umsatz der letzten Jahre orientieren. Sie haben Interesse an unserem Programmsystem? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir werden Ihnen einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten.

*berechtigt zum Erwerb und zur Nutzung des Programmsystems KLINGER BABSy sind nur Bestandskunden der KLINGER Kempchen GmbH, welche bereits vor dem 31.12.2020 über eine Kundennummer verfügen. 
 

Erfahren Sie mehr zu unseren Modulen & Merkblättern »

EP-Services KLINGER Enigeering

Weiterentwicklung für die Zukunft:

Ein modulares Programmsystem wie KLINGER BABSy bietet uns als Anbieter von Ingenieurdienstleistungen den Spielraum optimierte Berechnungsalgorithmen oder ggf. neue Berechnungslösungen für unsere Kunden zu erarbeiten.

EP-Services KLINGER Enigeering

Dichtverbindungen sind unser tiefes Kerngeschäft: Aus diesem Grund arbeiten wir intensiv an einer neuen Version der DIN EN 1591-1 die sich zum großen Teil bereits auf dem richtigen Weg befindet. Besonders in unserem Fokus steht die Entwicklung von Berechnungstools für den rechnerischen Festigkeits- und Dichtheitsnachweis für emaillierte Flanschverbindungen, für Flanschverbindungen mit Inliner oder Beschichtungen sowie für Flanschverbindungen aus Kunststoffen. 

EP-Services KLINGER Enigeering

Für all diese Dichtverbindungen gilt eine Gemeinsamkeit: Eine Berechnung nach der bestehenden Version der DIN EN 1591-1 mit Dichtungskennwerten nach DIN EN 13555 ist nicht ohne weiteres möglich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Lücke in den kommenden Monaten mit unserer Erfahrung und unserem Wissen zu schließen und eine Berechnung inklusive Dichtheitsnachweis zu ermöglichen.